Neue Kommentare

RSS-Feeds

  1. Kommentar von Martin zu Faema E61-Brühgruppe am 6. Dezember 2022


    Hallo Christoph, ich möchte mich allen Vorrednern anschließen: Vielen Dnak für die tolle Seite. Ich habe eine Domobar Super PID. Ich habe letztens die Brühgruppe aufgeschraubt, und meines Erachtens wieder alles richtig eingebaut. Leider funktioniert seitdem die Preinfusion nicht mehr. Der Druck liegt direkt bei den eingenstellten 9,5 bar an. Muss ich beim Zusammenbau der E61 irgendetwas besonderes beacten? Kann man die Preinfusion durch Einstellungen am Bypass-/Expansionsventil beinflussen? Vielen Dank im Voraus!

  2. Kommentar von MaGi zu Wartung am 6. Dezember 2022


    Vielen Dank für die Antwort – da ich selbst nicht gerade bewandert bin mit Reparaturen: sind das Dinge, die man selbst reparieren könnte, oder sollte das jemand vom Fach reparieren? Vor allem, wenn nicht genau klar ist, woran es liegt?

  3. Kommentar von Christoph Fertinger zu Wartung am 5. Dezember 2022


    Das ist aus der Ferne natürlich schwer zu sagen… Wenn’s verbrannt richt, kann ich mir vorstellen, dass entweder der Thermostat kaputt ist (Maschine hört nicht auf, zu heizen) oder dass der Heizstab beschädigt ist (dann gibt es früher oder später einen Kurzschluss. Prinzipiell könnte es natürlich auch einfach ein defektes Kabel sein.

  4. Kommentar von MaGi zu Wartung am 4. Dezember 2022


    Guten Abend, vielen Dank für die vielen Infos und Tipps hier! Ich habe ein Problem mit meiner VBM Domobar Einkreiser Maschine. Es riecht stark verbrannt / verschmort aus der Brühgruppe, sobald ich die Maschine anschalte. Was kann das sein? Ich hatte sie erst kurz davor entkalkt, Brühkopf gereinigt mit Rückspülung; die Maschine kam mir sehr stark aufgeheizt vor, mehr als sonst. Danke schon mal und Grüsse, Marit

  5. Kommentar von raphael zu Wartung am 4. November 2022


    stimmt, die sind ja nicht wirklich teuer. und ist in 10 jahren betrieb, eigentlich erst der erste ernsthafte ausfall. melde mich dann mit dem ergebnis. danke für die wie immer schnelle und kompetente hilfe!

  6. Kommentar von Christoph Fertinger zu Wartung am 4. November 2022


    Wenn’s wirklich nur der Heizstab ist, würde ich sagen: Auf jeden Fall!

  7. Kommentar von raphael zu Wartung am 4. November 2022


    vielen dank! hab jetzt die stromzufuhr an der unterseite des boilers getrennt und so wird beim einschalten kein kurzschluss mehr ausgelöst. lohnt sich eine solche reparatur noch?

  8. Kommentar von Christoph Fertinger zu Wartung am 4. November 2022


    Der Klassiker wäre tatsächlich, dass die Heizung durchkorrodiert ist. Die Pumpe machten eher weniger Probleme. Sonst gibt es ja nicht viel: Den Thermostaten, ein paar Schalter und Kabel.

  9. Kommentar von raphael zu Wartung am 4. November 2022


    hallo zusammen meine vbm macht seit kurzem plötzlich einen kurzschluss. gibt es teile, welche notorisch für elektrische probleme bekannt sind? da die pumpe und auch die heizung jeweils nicht laufen. gehe ich von einer anderen fehlerquelle aus...

  10. Kommentar von Christoph Fertinger zu FAQ am 19. Oktober 2022


    Ja, das ist bestimmt irgendwas verstopft. Orange zumindest noch etwas Wasser durchfließt, hat man eine gute Chance, das mit geduldigem Entkalken hinzukriegen. Ich erinnere mich dunkel, dass ich mal Silikonschläuche auf billig eBay nachgekauft habe. Den Durchmesser weilt ich leider nicht mehr, einfach selber mal nachmessen. Wenn du dort nichts findest, gerne nochmal melden!

  11. Kommentar von Oliver Meißner zu FAQ am 19. Oktober 2022


    Hallo lieber Christoph Fertiger, du hast eine klasse Webseite! Ich habe folgendes Problem mit meiner Vibienne Domobar: Die Maschine ist etwa 25 Jahre alt und wurde immer nur sporadisch genutzt. Bislang gab es keine Defekte. Die Maschine wurde gelegentlich entkalkt–jetzt allerdings schon länger nicht mehr. Nun ist folgendes Problem aufgetreten: ich habe die Maschine angeschaltet und sofort über die Heisswasser Entnahme Funktion entlüftet, wie in der Bedienungsanleitung vorgeschrieben. Das Wasser lief aus der Schaumdüse wie immer in normaler Stärke. Die Pumpe pumpte. Anschließend habe ich Aufheiz Phase abgewartet und wollte einen Espresso zubereiten, nun förderte die Maschine leider kein Wasser durch den Siebträger. Ich habe den Siebträger dann abgebaut und nochmal versucht Wasser zu fördern–wieder kam nur sporadisch ein Tröpfchen. Die Pumpe läuft und fördert weiterhin Wasser über die Dampfdüse. Ich habe jetzt das Gehäuse abgeschraubt und gucke auf das Innenleben. Beim nochmaligen Versuch Wasser zu fördern,sieht man dass das gesamte Wasser welches die Pumpe ansaugt über den Rücklauf Schlauch zurück in den Wasserbehälter fließt. Es muss wohl irgendwas verstopft sein. Wie geht man jetzt sinnvollerweise vor mit der Fehlersuche? Ich möchte die Maschine auch etwas überholen–was sollte man erneuern außerdem etwas unansehnlichen Wasserschläuchen? Vielen Dank schonmal für die Hilfe Oliver Meissner

  12. Kommentar von Christoph Fertinger zu Bedienung am 19. Oktober 2022


    Natürlich misst es den Kesseldruck, dort ist es ja angeschlossen. Sieht man ja auf den Explosionszeichnungen.

  13. Kommentar von Bernie zu Bedienung am 19. Oktober 2022


    ..und das Manometer misst den Pumpen-/Brühdruck, nicht dem Kesseldruck wie weiter oben fälschlich steht. Bis 14 bar im Kessel wär schon etwas viel... ;-) Kesselmanometer haben nur Zweikreiser/Dualboiler für den Dampf.

  14. Kommentar von Axel zu Wartung am 8. Oktober 2022


    Heiß, dann, klappt es, indem man mit dem Engländer die große Schraube als Angriffspunkt für das Hin-und Herruckeln nimmt.

  15. Kommentar von Christoph Fertinger zu Wartung am 8. Oktober 2022


    Hmm, leider nein. Ich befürchte, da hilft nur rohe Gewalt… Evtl. Macht es aber einen Unterschied, ob sie warm oder kalt ist?