Neue Kommentare

RSS-Feeds

  1. Kommentar von Christoph Fertinger zu Selbsthilfe, Tipps und Tricks am 22. Mai 2020


    Ich würde sagen: Ja. Irgendwie scheint sie ja nicht auf Dampftemperatur hochzuheizen. Dass gar nichts passiert, ist m. E. nicht normal.

  2. Kommentar von Christoph Fertinger zu Faema E61-Brühgruppe am 22. Mai 2020


    Du kannst mir gern ein Bild schicken, aber das mit der Optik und den Baujahren ist wirklich schwierig. Ich hab da ehrlich gesagt keinen Überblick. Du konntest dein Glück vielleicht mal im kaffee-netz.de versuchen, vielleicht hat dort jemand eine ähnliche Maschine und kann Auskunft geben.

  3. Kommentar von Frank zu Selbsthilfe, Tipps und Tricks am 21. Mai 2020


    Hallo, habe eine neue Domobar gekauft , nach einer Woche wollte ich milchschaum machen . Nichts . Ich habe wie beschrieben vorgeheizt. Drehe den Hahn auf , nichts passiert . Muss ich sie zum Händler zurückbringen ?

  4. Kommentar von Jörg Becker zu Faema E61-Brühgruppe am 21. Mai 2020


    Hallo in die Runde, vielen Dank für diese tolle Seite! Ich bin darauf gestossen, weil ich mir nach 8Jahren Bezzera BZ10 nun eine Zweitmaschine fürs Büro gekauft habe. Nach Verkäuferangabe ist es eine Domobar Super. Ich glaube, sie ist schon sehr alt, also Bj.<2000. Es ist auf jeden Fall noch das alte Vibiemme Logo, das "handschriftliche".Sie hat ein schwarzes Manometer links und unten 2 runde, rote Taster auf der Frontplatte. Kann ich ein Bild hochladen oder schicken oderkönnt Ihr mir mir eine Website nennen, wo ich mich orientieren kann, welches Modell es genau ist, welches Baujahr, Explosionszeichnungen usw.....

  5. Kommentar von Christoph Fertinger zu Perfekter Espresso am 13. Mai 2020


    Schwer zu sagen, das ist wirklich trial & error... Die Zahlenwerte lasse ich mal außer acht, damit beschäftige ich mich bei meiner Maschine auch nicht. Aus dem Bauch raus würde ich probieren: Gröber mahlen, notfalls etwas weniger Durchlaufzeit in Kauf nehmen.

  6. Kommentar von Francesco zu Perfekter Espresso am 13. Mai 2020


    Hallo Christoph, ich bin jetzt stolzer Besitzer einer neuen Domobar Inox. Ich bin noch in der Testphase. Tag 3. Ingesamt komme ich gut zurecht.Mein problem ist beim 2er Sieb nehme ich ca. 18g nach ca.25 sec. habe ich dann so ca. 35 ml. Crema geht so uns der Espresso ist nur lauf warm. Als Kaffee nutze ich gerade den Mocambo Gran Bar goldene Packung. 80% A + 20% R. Als Mühle habe ich die Quamar Q50e. Der Esspresso schmeckt eher Bitter. der Kaffe ist von Mitte März. lt. Packung haltbar bis 21.03.2022. Was könnte mein Porblem sein? Zu fein gemahlen zu wenig Pulver? Puck ist anschließend nassaber nicht matschig. VG Francesco

  7. Kommentar von Christoph Fertinger zu Selbsthilfe, Tipps und Tricks am 2. Mai 2020


    Ein Leser hat mir mal was Selbstgebasteltes geschickt. Das geb ich gern weiter. Ob das so stimmt bzw. Hilfreich ist, kann ich leider nicht sagen.

  8. Kommentar von Christoph Fertinger zu Modellvarianten am 2. Mai 2020


    Das Logo auf der Tropfschale verabschiedet sich manchmal, weil der Kleber nicht besonders gut ist. Es kann aber auch Jahrgänge ohne Logo gegeben haben. Was den Siebträger angeht weiß ich’s leider nicht. Insgesamt klingst jedenfalls recht alt, mehr kann ich leider nicht sagen.

  9. Kommentar von Daniel zu Selbsthilfe, Tipps und Tricks am 2. Mai 2020


    Hi!, ich habe heute eine fast fertig zusammengebaute, alte Domobar mit Druckschaltern erhalten. Leider kann ich mir noch keinen Reim auf die Verkabelung machen. Gibt es hier ggf. einen wiring plan o.Ä.? Danke für die Hilfe und VG Daniel

  10. Kommentar von kooni zu Modellvarianten am 2. Mai 2020


    guten tag, ich habe eine gebrauchte vibiemme domobar inox im auge, aber bei diesem gerät sieht man kein vibiemme logo vorne auf der front. das einzige logo ist auf der rückseite "viBM" und auf dem siebträger selbst "VBM". habt ihr eine ahnung um welchen typ / baujahr es sich da handelt? oder ist da etwa sogar vorsicht geboten?

  11. Kommentar von Christoph Fertinger zu FAQ am 30. April 2020


    Was heißt laufen? Springt die Pumpe nicht an?

  12. Kommentar von Ellen Schiffler zu FAQ am 29. April 2020


    Hallo Herr Fertinger, Schön, dass es Ihre Seite gibt! Seit kurzen fängt meine Domobar erst nach ca 1-2sekunden an zu laufen, nachdem ich den Bezugs-hebel nach oben gemacht habe.....und das immer nur bei der ersten Tasse..... Danach ist alles wie immer. Haben Sie einen Rat? Vielen Dank und Grüsse Ellen

  13. Kommentar von Christoph Fertinger zu Wartung am 21. April 2020


    Das vorgehen ist auf dieser Seite ja grob beschrieben. Ich versteh die Frage mit dem Tank leider nicht ganz. Wieso ist der erhitzt?

  14. Kommentar von Thomas Frank zu Wartung am 20. April 2020


    Hallo, möchte meine Domobar (Einkreiser) gern entkalken (mit Entkalkungspulver) und dabei keine Fehler machen. Können Sie mir bitte die einzelnen Schritte kurz erklären? Lasse ich den mit der Entkalkungsflüssigkeit befüllten Wassertank stark erhitzt über den Bedienhebel Brühgruppe vollständig entleeren? MfG Thomas Frank

  15. Kommentar von Christoph Fertinger zu Gästebuch am 31. März 2020


    Leider habe ich auch keine zündende Idee. An sich muss der Fehler ja genau da liegen. Wurden die feinen Kanäle im Brühkopf auch mit gereinigt?