Mirella Napoli Arabica

Mirella Napoli ArabicaFranken ist für vieles berühmt, für exzellenten Kaffee allerdings eher weniger. Das könnte sich aber bald ändern, denn in Würzburg sitzt die Mirella Kaffeerösterei. Der Kaffee kann entweder im kleinen Laden oder über das Internet zu sehr günstigen Preisen und vernünftigen Versandkonditionen bezogen werden. Einer der Klassiker in Mirellas Sortiment, das in den letzten Jahren stark gewachsen ist, ist der „Napoli Arabica“ – ein Traum! Ein Espresso mit viel Körper, von Bitterstoffen keine Spur, dafür tonnenweise Crema! Wow!

Wertung:
Wertung 5 von 5
Preis: ca. 19 Euro / kg

Es gibt 5 Kommentare

  1. Kommentar von wanni911 am 29. März 2009 um 19:53


    klasse Tipp!!!danke

    ich habe auch mal den „Espreso+Crema“ probiert..finde ich noch besser .

    ciao

    martin

  2. Kommentar von Mats am 21. Mai 2009 um 10:44


    kann deiner einschätzung von „MIRELLA“ nur beipflichten, wobei für mich der „DSCHUNGEL-ESPRESSO“ die absolout erste Wahl ist.
    mfg. tom

  3. Kommentar von schafbock am 17. Januar 2012 um 07:47


    Vielen Dank für deinen tollen Test,
    dadurch bin ich über Umwege (Kommentar) zu meiner „Lieblingsmilchmixsorte“ gekommen, nämlich der Crema&Aroma von Mirella.
    Toller Preis, toller Geschmack

  4. Kommentar von Dr.klenk am 23. Februar 2013 um 15:00


    Habe diesen Espresso auch ausprobiert als Referenz um zu gucken, ob ich mit meiner Pavoni und Handmühle auf die gleichen Ergebnisse komme, da ich Anfänger bin und viele Misserfolge hatte. Diese Sorte hat mich total überzeugt, sehr „runder“ Espresso, mild, süffig, ölig und absolut nicht bitter. Dazu kommt der unglaublich schnelle Versandt!
    Da kann so manches Cafe´ nicht mithalten . . .

    Schade nur, dass so viele Supermarktsorten da überhaupt nicht mithalten können und man als Anfänger viel ausprobieren muss.

  5. Kommentar von Pünder am 08. April 2015 um 15:50


    Espressofreunde,
    ich habe heute den Napoli getestet und bin begeistert! Tolle Crema und angenehm kräftig.
    Mit koffeinhaltige Grüßen
    G. Pünder

Kommentar abgeben